PDF-Version-A +A

Windmessungen

Wir können für sie Windmessungen durchführen, z. B.

  • wenn für einen Standort keine Windmessungen vorhanden sind oder
  • wenn bereits von einem anderen Standort vorhandene Messergebnisse nicht auf den erforderlichen Standort übertragen werden können oder
  • wenn Rasterbegehungen durchgeführt werden und zeitgleich die dabei vorliegenden Windverhältnisse zu dokumentieren sind.

Für Windmessungen setzen wir i.A. Ultraschallanemometer (Abb. 1) ein. Sie sind ausgerüstet mit einem Turbulenzmodul. Damit kann die Monin-Obukhov-Länge vermessen und die für Ausbreitungsrechnungen nach TA Luft (AUSTAL2000) erforderliche AKTerm oder AKS abgeleitet werden.

Die Daten können per Fernübertragung jederzeit abgerufen werden.

Wir beraten sie gerne in Bezug auf einen geeigneten Aufstellungsort, führen Auf- und Abbau, Wartung, Messwertabfrage, Messwertauswertung und Qualitätssicherung durch.

Siehe auch: Arbeitsmethoden/Messtechnik/Wind.

 

Abb. 1: Ultraschallanemometer bei Montage am mobilen Messmast.

 

 

Für Sonderfälle setzen wir auch Schalenkreuzanemometer (Abb. 2) ein.

 

Abb. 2: Schalenkreuzanemometer bei Montage auf einem Dach.