PDF-Version-A +A

Olfaktometrie

Für die Vermessung der Geruchsstoffemissionen werden Probenbeutel z.B. am Abgasrohr mit dem geruchsbeladenen Abgas gefüllt. Der Inhalt der Probenbeutel wird im Labor am Olfaktometer analysiert. Nachfolgendes Foto zeigt einen typischen Probenbeutel: Länge 1 m, Durchmesser 0.15 m, hier im leeren Zustand.



Der Beutel wird an das Olfaktometer angeschlossen, siehe im Foto unten neben dem Notebook, zu sehen ist der Anschlussschlauch und ein Teil der Beutels. Am Olfaktometer sitzt die Olfaktometrieleiterin vor dem steuernden und protokollierenden Notebook. Zusätzlich sitzen am Olfaktometer 4 Prüfer mit nach Norm überprüftem, also nachweislich geeignetem Geruchssinn. Diesen Prüfern wird die Geruchsprobe in verschiedenen Verdünnungsstufen zum Analysieren mittels abschnüffeln über Masken zugeleitet.