Aufgrund der bisher sehr heterogenen Datenlage bezüglich der Luftschadstoffemissionen und Luftschadstoffimmissionen aus dem Schienenverkehr soll ein neues Forschungsvorhaben mögliche Datendefizite identifizieren und einen wichtigen wissenschaftlichen Beitrag zur Schließung potentieller Kenntnislücken leisten. Dazu hat das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF) folgendes Forschungsprojekt aufgelegt:

"Emissionen und Immissionen aus dem Schienenverkehr - Luftschadstoff-Monitoring und Ausbreitungsberechnung"

Das Projekt startete am 15.02.2021 mit einer Laufzeit von 36 Monaten. Wir (die Lohmeyer GmbH) als Auftragnehmer arbeiten hier zusammen mit dem Institut für Bahntechnik GmbH (IFB), dem Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik (IFK) der Universität Stuttgart sowie dem Fraunhofer Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin, Bereich Chemikalienbewertung und Toxikologie Hannover (ITEM).

Weitere Informationen finden sich unter  https://www.lohmeyer.de/forschung-entwicklung/aktuelle-forschungsprojekte/

 

  • Karlsruhe

    An der Rossweid 3
    76229 Karlsruhe

  • Dresden

    Friedrichstraße 24
    01067 Dresden

  • Dorsten

    Alleestraße 10
    46282 Dorsten






      Secure transmission.
      All data is encrypted.
      By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website in accordance with our Privacy Policy.